Brus Day

Günter Brus Tag

Der Kunst ihre Freiheit – der Kunst ihren Raum

Drei graue, große Kugeln tanzen vor einem schwarzen Viereck, strahlend blauer Himmel, einige graue Wolken wandern vereinzelt dazwischen, die Stimmung ist surreal. Aus den Köpfen ertönt stählerne Musik.

Kunst im öffentlichen Raum
Die Performance „Kugelkopf ext. 7: KOMIK13“ der Tänzerinnen Andrea Nagl, Julia Mariacher und Carla Schuler vor dem Denkmal der Exekutive am Heldenplatz setzt sich mit dem Thema Kunst im öffentlichen Raum auseinander. Wie wird Kunst im öffentlichen Raum wahrgenommen? (Warum) muss sich Kunst ihren Platz bis heute erkämpfen?

Gestern, am 6. Juli, fand der heuer erstmals organisierte Günter Brus Tag in Wien statt. An diesem Tag vor 55 Jahren spazierte der Aktionist Brus durch Wiens Innenstadt – seine Kleidung weiß bemalt, einzig mit einem schwarzen Strich in der Mitte. Die Kunstaktion erregte öffentliches Ärgernis – sowohl Boulevard als auch Exekutive waren erzürnt. Brus wurde nach seiner Aktion verhaftet.

5 thoughts on “Brus Day

  1. Tristan says:

    This is really interesting, You are a very skilled blogger.
    I’ve joined your feed and look forward to seeking more of
    your fantastic post. Also, I have shared your site in my social networks!

  2. Marie Richlik says:

    Hey Valentina! Thanks a lot for leaving your comment! We truly appreciate your critic and are looking forward to keep the standard high and make good posts in the future You‘ll also like :)! All the best! Hannah and Marie

  3. Marie Richlik says:

    Hey Denise!
    Thanks a lot for leaving your comment and making it spread! We hope to make good posts in the future you‘ll also like a lot! All the best! Hannah and Marie

  4. Marie Richlik says:

    Hey Jeffry! Thanks a lot for leaving your comment! We‘re looking forward to generating new posts you‘ll like 🙂
    All the best. Hannah and Marie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d bloggers like this: